Bauherren

Sie haben vor zu Bauen? - Allgemeine Informationen für den Bauherren
Unsere täglichen Gebrauchsgegenstände wie Autos, Elektrogeräte und Maschinen sind entstanden aus langer Forschung, Erfahrung und Entwicklung. Die bei der Entwicklung und Herstellung gemachten Fehler wurden in einem langen Verbesserungs-Prozess beseitigt und die Fehlerhaftigkeit minimiert. Das gilt in der Regel für die meisten Produkte aus der industriellen Fertigung. Die Herstellung mit verstärktem Einsatz von hochmodernen Maschinen sorgt auch hier nach einem mehr oder weniger langen Fehlerbeseitigungsprozess für einen nahezu fehlerfreien Ablauf. Der Mensch wird bei diesem Prozess mehr und mehr ausgeschlossen, da er häufig die Ursache für Nachlässigkeiten innerhalb dieses Ablaufs darstellt.

Dies steht im kompletten Gegensatz zu der Erstellung eines Bauwerks. Hier ist das Handwerk die produzierende Kraft und damit der Mensch die ausführende Komponente. Die Faktoren Zeit und Wirtschaftlichkeit spielen im Bauwesen eine übergeordnete Rolle und verstärken somit die Nachlässigkeit des Faktors Mensch. Der Architekt und Ingenieur planen in der Regel jedes Mal einen neuen Prototypen. Es gibt keinen langen Entwicklungsprozess in dem nach und nach die Planungs- und Herstellungsfehler behoben werden können. Alle an der Planung beteiligten Ingenieure und Architekten sollten daher praktisch fehlerfrei arbeiten. Im Vordergrund der Fehlerfreiheit steht (wie von der LBauO gefordert) Gebäudestandsicherheit. Nur durch eine unabhängige bautechnische Prüfung durch einen verantwortlichen Prüfingenieur im Vieraugenprinzip ist dies zu erreichen. Hierbei wird die Sicherheit des menschlichen Lebens als auch die materielle Sicherheit  Denn vier Augen sehen mehr als zwei.

Baubegleitung

Der Bauherr legt gemäß der Landesbauordnung zur Genehmigung seines geplanten Bauvorhabens alle erforderlichen Unterlagen der zuständigen Bauaufsichtsbehörde vor. Dafür überträgt der Bauherr die Aufgaben der Planung in der Regel an den Entwurfsverfasser / Architekten und zur Erstellung der Tragwerksplanung an den Statiker.

Soweit die LBauO eine Prüfung der Tragwerksplanung vorschreibt, beauftragt er i. d. R. einen ortsnahen Prüfingenieur für Baustatik mit Prüfung der Tragwerksplanung einschließlich der stichprobenhaften Bauüberwachung. (Vieraugenprinzip). Diese Prüfung garantiert dem Bauherrn die Einhaltung der Vorschriften und Normen und sorgt für die erforderliche Sicherheit auch im Sinne des Verbraucherschutzes.

Prüfleistungen

Da jedes Bauwerk auf ganz individuelle Bedürfnisse abgestimmt und nach unterschiedlichen  Vorstellungen erstellt wird, entstehen Gebäude in den vielfältigsten Ausführungen. Daraus resultieren ebenso vielfältige Konstruktionen, die das statische Grundgerüst umso komplizierter machen. Hier ist der kompetente Prüfingenieur gefordert, Mängeln in den statischen Unterlagen und bei der Bauausführung vorzubeugen, denn den Bauschäden folgen oft hohe Kosten.

Prüfen nach dem "Vier-Augen-Prinzip“:

Die verstärkte Ausdehnung der Planungs- und Ausführungsaufgaben auf mehrere Beteiligte erfordert eine zusammenfassende und koordinierende Prüf- und Überwachungstätigkeiten durch einen unabhängigen Sachverständigen, dem Prüfingenieur.

© 2017 Vereinigung der Prüfingenieure für Baustatik in Rheinland- Pfalz e.V.,